Trade Republic

Trade Republic bietet Anlegern das größte Angebot an kostenlosen Aktien- und ETF Sparplänen. Seit Kurzem bietet der Broker auch Kryptowährungen an! Aktien, ETFs und Kryptowährungen können für eine Fremdkostenpauschale von nur einem Euro gehandelt werden. Für Guthaben am Verrechnungskonto gibt es 4 % Zinsen pro Jahr Zinsen!

Logo Trade Republic Broker

  • 4 % Zinsen pro Jahr auf Geld am Konto
  • Kostenlose Konto- und Depotführung
  • Über 4.000 kostenlose Sparpläne
  • Über 50 Kryptowährungen
  • Keine Dividendengebühr
  • Einfache Menüführung
  • Aktien handeln um 1 €
  • Nicht steuereinfach
Jetzt registrieren von Neukundenaktion profitieren!
4,0
Rated 4 out of 5
4 von 5 Sternen (basierend auf 1 Bewertung)
Sehr gut0%
Gut100%
Durchschnittlich0%
Weniger zufrieden0%
Nicht zufrieden0%
Trade Republic bewerten!
Trade Republic iPhone Mockup

Über Trade Republic

Mit einem Depot bei Trade Republic in Österreich können Anleger nahezu kostenlos in Aktien, ETFs, Derivate und Kryptowährungen investieren. Der beliebte Neobroker verrechnet lediglich eine Fremdkostenpauschale von einem Euro pro Order über die Börse Lang und Schwarz. Alle Einlagen auf dem Verrechnungskonto sind mit bis zu 100.000 Euro pro Anleger gesetzlich abgesichert. Die Einlagensicherung betrifft lediglich den Barbestand am Verrechnungskonto, Wertpapiere werden bei der Depotbank HSBC Deutschland in den entsprechenden Lagerstellen gelagert und stellen bis auf wenige Ausnahmen Sondervermögen dar. Trade Republic bietet sowohl eine Desktopversion als auch eine mobile App zum Handeln an.

Produktangebot von Trade Republic in Österreich

Trade Republic bietet Anlegern in Österreich ein kostenloses und sehr attraktives Brokerage Angebot. Mit einem Depot bei Trade Republic in Österreich können Anleger nahezu kostenlos in Aktien, ETFs, Kryptowährungen und Derivate investieren. Der beliebte Neobroker verrechnet lediglich eine Fremdkostenpauschale von einem Euro pro Order. Des Weiteren werden Aktien, Krypto und ETF Sparpläne komplett kostenlos angeboten. Sämtliche Wertpapiertransaktionen werden über die Börse Lang & Schwarz abgewickelt.

Trade Republic Österreich Produkte Handy

Sparpläne bei Trade Republic

Trade Republic bietet aktuell 4.500 Sparpläne an. 2.000 ETF Sparpläne wie hier u.a. auf dem Bild der Xtrackers MSCI World ETF, 52 Kryptosparpläne und 2.500 Aktien Sparpläne können mit nur wenigen Klicks direkt in der App eingerichtet werden. Die Ausführung der Sparpläne ist für den Kunden komplett kostenlos und bereits ab einer Sparsumme von 1 € möglich. Seit kurzem gibt es bei Trade Republic nämlich die Möglichkeit in Teilaktien zu investieren.

Die Sparplanausführungen werden börslich überwacht und es gibt sogar eine Spreadbindung an XETRA. Dieses Angebot ist am österreichischen Broker Markt aktuell unschlagbar.

Xtrackers MSCI World USD Trade Republic

Steuern bei Trade Republic

Trade Republic ist in Österreich noch nicht steuereinfach! Laut Unternehmensangaben verfolgt der Neobroker in Österreich das Ziel, sobald als möglich steuereinfach zu werden. Bis es soweit ist, obliegt die Versteuerung von realisierten Kapitalerträgen dem Anleger. Daher stellt der Online-Broker fristgerecht vor Ende der Abgabefrist der Steuererklärung einen detaillierten Steuerreport zur Verfügung. Anleger sollten dadurch mit der eigenständigen Versteuerung keine Schwierigkeiten haben. In unserem Blogbeitrag zur selbstständigen Versteuerung präsentieren wir eine kostenlose Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Schritt-für-Schritt-Anleitung
Trade Republic Steuerreport Anleitung Bildschirm

Endlich Kryptowährungen bei Trade Republic in Österreich

Trade Republic bietet seinen Kunden in Österreich das Investieren in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Ripple an. Die FMA Österreich hat dem Unternehmen die Kryptolizenz erteilt und ermöglicht es nun auch Kryptowährungen zu kaufen. In gewohnter Manier können Kryptowährungen bereits ab 1€ gekauft werden. Diese werden dann am Broker verwahrt und können dort 24/7 gekauft und verkauft werden.

Durch die FMA Lizenzierung ist Trade Republic dazu verpflichtet, dass die Kryptowährungen der Kunden bei Prüfungen der Regulierungsbehörden oder beim Verkauf der Kunden stets vorhanden sein müssen. Das Krypto Vermögen der Kunden wird daher in voller Höhe verwahrt und darf nicht zu Transaktionen oder Spekulationen verwendet werden. Ganz anders als bei FTX kann jeder Kunde zu jeder Zeit seine im Besitz befindlichen Kryptowährungen abrufen und verkaufen.

Dadurch zählt das Unternehmen zu einem der sichersten Krypto Anbietern in Europa.

 

4 % Zinsen p.a. bei Trade Republic

Seit 03.01.2023 gibt es auf das Geldguthaben auf dem Verrechnungskonto eine Verzinsung von 4 % pro Jahr bis auf Widerruf. Dadurch gibt der Neobroker die Zinsanhebung an den Kunden weiter und ermöglicht es in der turbulenten wirtschaftlichen Situation risikolos Zinsen auf das Kontoguthaben zu erwirtschaften. Das Investieren in Aktien, ETFs, Bitcoin und andere Anlageformen bekommt dadurch einen risikolosen Konkurrenten nämlich den Zins.

Wichtige Kosten

Trade Republic ist zum größten Teil für die Kunden kostenlos nutzbar. Der Online-Broker verrechnet keine Konto- und Depotführungsgebühren, keine Dividendengebühren und auch keine gebühren pro Wertpapierposition. Trade Republic verdient sein Geld vor allem durch branchenübliche Rückerstattung für die Vermittlung der Wertpapierorders (Payment for Orderflow) der Börse Lang & Schwarz. Näheres zu den Kosten in der Trade Republic Preisübersicht.

  • Keine Depot- und Kontoführungsgebühr
  • Keine Gebühr auf Wertpapierpositionen
  • Keine Dividendengebühr
  • Ordergebühr für Wertpapiere nur 1 € über LS Exchange
  • Anmeldung zu einer Hauptversammlung 25 €

Debitkarte mit Cashback

Trade Republic bietet eine eigene VISA-Debitkarte an. Zurzeit kann man sich auf die Warteliste setzen lassen, die Platzierung wird in Kürze auf der App sichtbar sein. Es gibt 3 Kartenvarianten. Die Kosten sind einmalig. Von den Funktionen sind alle drei Karten gleich:

  • Virtuelle Karte 0 €
  • Classic-Karte 5 €
  • Mirrorcard (Metallkarte) 50 €

Gebühren: es fallen keine monatlichen bzw. quartalsweise Gebühren an. Abhebungen sind weltweit kostenlos. Ausnahme: Bei Abhebungen unter 100 € werden 1 € Gebühren verrechnet.

Cashback bzw. Saveback-Funktion: Jedes Mal wenn mit der Karte Geld ausgegeben wird gibt es einen Saveback in Höhe von 1 %, welches in einen Aktien- bzw. ETF-Sparplan deiner Wahl investiert wird. Pro Monat können maximal 15 € Saveback erhalten werden und es muss ein Sparplan in der Höhe von mindestens 50 € monatlich aktiv sein.

Round-up: Der Neobroker bietet bei ungeraden Beträgen Deiner Ausgaben eine Aufrundfunktion an. Der aufgerundete Betrag wird dann automatisch in ein Produkt Deiner Wahl investiert. Dabei wird immer auf den nächsten Euro gerundet. Beispielsweise wird bei einer Ausgabe von 5,10 € auf 6 € aufgerundet und die 90 Cent Differenz werden investiert. Dabei hast du zusätzlich die Möglichkeit einen Multiplikator zu aktivieren. So wird die Differenz nach deinem Wunsch verdoppelt, verdreifacht, verfünffacht oder sogar verzehnfacht.

Zur Debitkarte

Payment for Order Flow

Trade Republic finanziert sich vor allem durch die Rückvergütung (Payment for Order Flow) also für die Vermittlung der Wertpapierorders an die Börse Lang & Schwarz. Für Anleger entsteht durch diese Rückvergütung kein Kostennachteil, im Gegenteil. Einer aktuellen Studie zufolge profitieren die Anleger von diesem neuen Geschäftsmodell und bezahlen am Ende im Schnitt deutlich weniger für Wertpapierdienstleistungen als bei traditionellen Brokern.

Mobile Handy App

Derivate bei Trade Republic

Der Online-Broker baut sein Produktangebot weiter aus: Ab sofort sind 80.000 neue Derivate vom neuen Partner UBS erhältlich. Damit haben Kunden in Österreich Zugriff auf über 380.000 Optionsscheine, Knock-Out Produkte sowie Faktor-Zertifikate auf Indizes, Einzelaktien, Währungen und Rohstoffe. Neben den neuen Derivaten von UBS können Anleger bei Trade Republic bereits in Produkte der etablierten Partner Citi, HSBC und Société Générale investieren.

Die Derivatepartner des Online-Brokers emittieren mehrmals täglich neue Optionsscheine und Knock-Out-Produkte, damit Anleger bei Kursveränderungen immer das zu ihrer Strategie und zur aktuellen Marktlage passende Produkt handeln können. Die neuen Produkte werden innerhalb weniger Minuten auch für den Handel beim Anbieter verfügbar gemacht. Pro Handel fällt eine Fremdkostenpauschale in Höhe von einem Euro an.

Trade Republic Erfahrungen

Der Neobroker trifft mit seinem Brokerage Angebot genau den Puls der Zeit. Hier sind kostenlose Aktien- und ETF Sparpläne bereits ab niedrigen Sparsummen möglich, genau das, worauf viele in Österreich lange Zeit gewartet haben. Als weitere Ergänzung gibt es auf das Guthaben auf dem Trade Republic Konto eine Verzinsung von 4 % p.a. für den Anleger. Unserer Erfahrung nach findet man sich in der App leicht zurecht und bekommt rasch einen guten Überblick über das Angebot. Über einen Depotübertrag von Flatex zu Trade Republic können wir noch keine Erfahrungen teilen.

Wer die Versteuerung selbst übernimmt, kann mit einem Depot bei Trade Republic auf ein breites und vor allem konkurrenzloses Angebot zurückgreifen. Der Neobroker plant in Österreich bald steuereinfach zu werden.

Jetzt Depot eröffnen!

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Hier sammeln wir Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Nein, der Handel mit Kryptowährungen ist in Österreich noch nicht möglich. Der Online-Broker plant jedoch, dies in naher Zukunft umzusetzen.

Der Neobroker ist tatsächlich der günstigste Online-Broker in Österreich. Die Konto- und Depotführung ist komplett kostenlos. Auch das große Sparplanangebot wird kostenlos angeboten. Lediglich für den Handel mit Wertpapieren über die Börse wird eine Fremdkostenpauschale von einem Euro verrechnet.

Nein, Trade Republic ist in Österreich noch nicht steuereinfach! Aktuell musst Du Dich selbst um die korrekte Versteuerung kümmern. Der Broker plant allerdings in Zukunft steuereinfach zu werden, wie uns Country Manager Oswald Salcher im Interview mitgeteilt hat.

Hier findest Du das Interview mit Oswald Salcher.

Der Neobroker möchte in Österreich eine Niederlassung einrichten, um steuereinfach zu werden! In einem exklusiven „Finanzen verstehen“-Interview mit dem Country Manager, Oswald Salcher, verrät er erstmals öffentlich, dass der Broker in Österreich schon bald steuereinfach wird. Laut seinen Angaben arbeitet das Unternehmen bereits seit Monaten intensiv an der Steuereinfachheit.

Alle Einlagen am Verrechnungskonto sind mit bis zu 100.000 € pro Anleger gesetzlich abgesichert. Einlagen, die Du bei einer Bank aus einem anderen EU-Staat hast, unterliegen den Sicherungssystemen des EU-Staates, in welchem die Bank konzessioniert ist. Der Neobroker ist der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) zugeordnet. Weitere Informationen zur Entschädigungseinrichtung findest Du unter: www.edb-banken.de/

Wertpapiere in Deinem Depot unterliegen nicht der Einlagensicherung, sondern stellen Sondervermögen dar und stehen daher in Deinem Eigentum.

Bei diesem Broker sind ETF Sparpläne komplett kostenlos! der Neobroker bietet Dir ein kostenloses Depot- und Verrechnungskonto sowie kostenlose Aktien- und ETF Sparpläne.