Flatex

Flatex ist in Österreich der einzige steuereinfache Online-Broker ohne Konto- und Depotführungsgebühren! Mit einem Depot bei flatexDegiro können Privatanleger einfach und unkompliziert Aktien handeln oder einen ETF Sparplan einrichten.

Logo Broker Flatex
  • Kostenlose Konto- und Depotführung
  • Steuereinfach für Anleger in Österreich
  • Einfache Menüführung am Desktop und in der App
  • Attraktive Neukundenaktion bis 29.02.2024
  • Über 250 ETFs im Sparplan kostenlos – zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
  • Depoteröffnung in nur 5 Minuten
Jetzt Depot eröffnen!
4,8
Rated 0 out of 5
4.8 von 5 Sternen (basierend auf 4 Bewertungen)
Sehr gut75%
Gut25%
Durchschnittlich0%
Weniger zufrieden0%
Nicht zufrieden0%
Flatex bewerten!
flatex österreich investieren app

Über Flatex

Flatex, auch bekannt als die Flatexdegiro AG, hat sich in Österreich zu einem der größten Online-Broker etabliert. Weiters zählt das Unternehmen mit über 2 Millionen Kunden und über 91 Millionen durchgeführten Wertpapiertransaktionen im Jahre 2021 zu den führenden Online-Brokern Europas. Ursprünglich wurde das Unternehmen im Jahr 1999 ins Leben gerufen und hat seitdem sein Netzwerk erweitert, sodass Flatex heute über Niederlassungen in Ländern wie Deutschland, den Niederlanden, Bulgarien und natürlich in Österreich verfügt. Die Flatexdegiro Bank AG führt, ausgestattet mit einer Vollbanklizenz diverse Bankdienstleistungen durch. Einlagen am Verrechnungskonto sind durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 100.000 € pro Kunde abgesichert. Zudem ist es wichtig zu betonen, dass Wertpapiere als Sondervermögen gelten und somit stets im Eigentum der Kunden sind.

Produktangebot von Flatex in Österreich

Flatex bietet werdenden Anlegern in Österreich ein kostenloses und attraktives Broker Angebot. Bei Flatex können Anleger ganz einfach Fonds- und ETF Sparpläne einrichten sowie kostengünstig in Aktien, Devisen oder CFDs investieren. Für den Wertpapierhandel stehen bei Flatex nationale, internationale und außerbörsliche Handelsplätze zur Verfügung. Fremdwährungskonten werden nicht angeboten.

Die Menüführung in der App als auch am Laptop ist sehr benutzerfreundlich und kann zudem in vielen Punkten individuell gestaltet werden. In unserem Test & Erfahrungsbericht haben wir die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Xtrackers MSCI World

ETF Sparplan bei Flatex

Bei Flatex können Anleger bereits ab einer Sparrate von 25 € mit dem ETF sparen starten. Die Abbuchung der Sparraten kann monatlich, quartalsweise oder halbjährlich durchgeführt werden. Aktuell werden in Österreich über 900 sparplanfähige ETFs angeboten, über 250 davon ohne Ordergebühr zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten! Die reguläre Gebühr pro Orderausführung bei einem ETF Sparplan beläuft sich auf maximal 1,50€. Der Online-Broker bietet neben den bekannten ETFs der großen Indizes auch einige nachhaltige ETFs mit ESG oder SRI Auszeichnung an.

Wichtiges zu den ETF Sparplänen

  • Ab 25 € starten!
  • Über 900 ETFs sparplanfähig!
  • 2.400 Fonds können auch bespart werden
  • Maximale Sparplan Ordergebühr 1,50 €
  • Über 250 ETFs ohne Ordergebühr im Sparplan!
  • Automatische Abbuchung vom Girokonto möglich!
Flatex ETF Sparplan App Ansicht

Gebühren bei Flatex in Österreich

Der Online-Broker Flatex, der seinen Kunden in Österreich als einziger steuereinfacher Broker ein kostenloses Wertpapierdepot und Verrechnungskonto anbietet, hat seit dem 01.08.2022 eine Neuerung eingeführt. Nunmehr fallen für Bareinlagen am Verrechnungskonto keine Negativzinsen mehr an.

Dabei ist an dieser Stelle wichtig zu erwähnen, dass sich die Gebühren zwischen Flatex in Deutschland und Österreich unterscheiden können. Deshalb sollte man bei Kostenvergleichen im Internet stets Vorsicht walten lassen. Ein besonderer Punkt bei Flatex in Österreich, der beim Thema Gebühren hervorzuheben ist, betrifft eine Gebühr in der Höhe von 5,90 € für Dividendeneingänge ausländischer Unternehmen. Das bedeutet, dass Anleger, die viele internationale Dividendentitel im Depot haben, mit verhältnismäßig hohen Gebühren rechnen müssen!

Key Take Aways Gebühren

  • Keine Depot*- und Kontoführungsgebühr!
  • Dividendengebühr Inland (Deutschland & Österreich) 0 €
  • Dividendengebühr Ausland 5,90 €, nur wenn Gegenwert höher als 15 €
  • Fondsausschüttungen sind immer kostenlos!
  • Depotübertrag an eine Fremdbank 15,90 € pro Position zzgl. 20 % USt
  • Depotübertrag innerhalb des Flatex Depots kostenlos
  • Anmeldung zur Hauptversammlung in Deutschland & Österreich 5,90 €
  • Devisenprovision siehe Preisblatt

*exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR´s, GDR´s

**Neben den angegebenen Gebühren der Online-Broker können zusätzliche Kosten anfallen. Die genannten Gebühren sind somit zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten.

Negativzinsen bei Flatex

Flatex ist der einzige steuereinfache Online-Broker in Österreich ohne Konto- und Depotführungsgebühren. Seit in Kraft treten des neuen Preis- und Leistungsverzeichnisses vom 01.08.2022 gibt es bei Flatex keine Negativzinsen mehr. Diese Information hat Flatex in einer Presseaussendung mittgeteilt. Negativzinsen wurden somit aus sämtlichen Broker Angeboten von flatexDEGIRO abgeschafft.

Flatex Negativzinsen

Flatex Erfahrungen

In unseren Augen bietet der Online-Broker Flatex in Österreich aktuell das attraktivste Brokerangebot für Privatanleger an. Niedrige Gebühren, steuereinfach, kostenlose ETF Sparpläne und viele Möglichkeiten sein Depot zu individualisieren runden das Angebot ab.

Einzig der Kundenservice performt weniger gut. Hier müssen Kunden lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Schriftliche Anfragen über die Kontaktanfrage innerhalb des Depots benötigen meistens mehrere Tage, manchmal auch Wochen. Schneller geht es unserer Erfahrung nach am Telefon, hier ist mit Wartezeiten von 2 bis 50 Minuten zu rechen. Positiv hervorzuheben ist die lange Erreichbarkeit am Telefon, nämlich von Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr.

Unserer Erfahrung nach ist ein Depot bei Flatex ideal für ETF Sparpläne, Dividendenaktien aus Österreich und Deutschland sowie für internationale Wachstumswerte. Eröffne jetzt Dein Depot, um langfristig von den Vorteilen von Flatex zu profitieren.

Jetzt Depot eröffnen!

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Hier sammeln wir Antworten auf häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit Flatex.

Bei dieser Abbuchung handelt es sich um die Abfuhr der Steuerschuld, welche aufgrund der Thesaurierung entsteht. Wenn Du aufgrund dieser Abbuchung einen negativen Saldo hast, empfehlen wir Dir diesen umgehend auszugleichen, da seitens des Brokers Sollzinsen anfallen.

Weitere Informationen zur Thesaurierung findest Du in unserem YouTube-Video zur Thesaurierung.

Ja, Flatex hat eine Niederlassung in Wien und ist daher in Österreich steuereinfach! Ein steuereinfacher Broker führt die österreichische Kapitalertragsteuer automatisch in Deinem Namen an das zuständige Finanzamt ab! Mehr zum Thema Steuern findest Du im Bereich Steuern!

Ja, die Mindestsparsumme beträgt bei Flatex 25 € pro Ausführung. Du kannst Deinen Sparplan wahlweise monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich planen.

Um bei Flatex einen ETF Sparplan einzurichten, musst Du in Dein Konto einsteigen und auf den Reiter „Handel“ klicken. Beim Anklicken öffnet sich ein Dropdown Menü. Hier musst Du auf Spar-/Entnahmeplan und anschließend auf “Neuen Sparplan” klicken. Auf unserem YouTube-Kanal findest Du hilfreiche Tutorial Videos.

Flatex ist der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) zugeordnet. Deine Einlagen sind bis zu einer Höhe von insgesamt 100.000 € je Anleger vollständig abgedeckt. Weitere Informationen zur Entschädigungseinrichtung findest Du unter: www.edb-banken.de/

Wertpapiere in Deinem Depot unterliegen nicht der Einlagensicherung, sondern stellen Sondervermögen dar und stehen daher in Deinem Eigentum.

Ja, der Online-Broker bietet seinen Kunden eine umfangreiche und übersichtliche App an. In der App können Anleger von überall aus bequem auf das Depot zugreifen und dieses verwalten.

Ja! Dabei handelt es sich um einen seriösen und kostengünstigen Broker, welcher in Österreich ebenso steuereinfach ist.

Der Beleihungswert bei Deinem Online Broker gibt an, wie hoch ein Depot beliehen werden kann. Die Bank errechnet auf Basis der zugrundeliegenden Wertpapiere einen Wert, den sie Kunden als Kreditlinie bzw. Überziehungsrahmen zur Verfügung stellt.

Sinkt der Wert der Anteile im Depot, kann es sein, dass man den Kredit frühzeitig ausgleichen muss. Wird dieser nicht ausgeglichen, verkauft der Broker automatisch Anteile zur Begleichung des offenen Betrages.

Eine Kauforder gibt es ab 5,90 €, ab einen gewissen Kaufwert jedoch bis maximal 9,90 €. ETF Sparpläne gibts hingegen kostenlos oder mit maximal 1,50 € pro Sparplanausführung.

Die aktuellen Konditionen findest Du hier.

Bei Flatex handelt es sich um einen der größten Broker Europas und er ist streng reguliert. Anhand unserer Informationen ist Flatex mit Sitz in Deutschland ein seriöser Brokerage Anbieter und in Österreich steuereinfach.

Aktien sowie ETFs gelten in Österreich als Sondervermögen, daher fallen Wertpapiere nicht in die Insolvenzmasse von Flatex. Wenn der Broker also insolvent wäre, bleiben die Wertpapiere in deinem Besitz, lediglich der Broker muss geändert werden, bzw. der Verwahrer der Wertpapiere.

Hinter dem Unternehmen steht die Fintech Group, die dazugehörige Bank wäre die Flatex Bank AG.

 

Neukundenaktion

Sichere Dir bis zum 29.02.2024 100 € Tradeguthaben!

Mehr erfahren